GESELLSCHAFTEN

Rohren aus Polyamid 11 und 12

Rohren aus Polyamid 11 und 12
Rohren aus Polyamid 11 und 12

Handelsbezeichnung: Rohre aus Polyamid 11 und 12 für Brems- und Kraftstoffleitungen
Chemische Bezeichnung: Polyamid 11, Polyamid 12
Klassifikation: PKWiU – 22.21.21.0;
PKWiU – 24.16.40-70,26 d (für Steuerzwecke)

Einheit: Grupa Azoty S.A.

Produktbeschreibung

Bei Rohren aus plastifizierten und nicht-plastifizierten (harten) Polymeren 11 und 12 handelt es sich um einschichtige Rohre, die durch Auspressen und Vakuumkalibrierung hergestellt werden.
Sie werden in schwarz und in Naturfarbe produziert. Die Röhre können ebenfalls in Grundfarben gefärbt werden.

Haupteigenschaften von Röhren aus Polyamid 11 und 12:

  • gute mechanische Eigenschaften,
  • hohe Elastizität und Schlagfestigkeit in niedrigen Temperaturen,
  • hohe Dauerwärmebeständigkeit und Beständigkeit gegen Wettereinflüsse, darunter UV-Strahlung,
  • Beständigkeit gegen Spannungsrißkorrosion aufgrund von Salzeinwirkung,
  • niedrige Wasseraufnahmefähigkeit,
  • hohe Beständigkeit gegen Kohlenwasserstoffe, Öle, Schmiermittel, Kraftstoff- und Fettkomponenten.

Bestimmungszweck und Anwendung

Rohre aus plastifizierten Polyamiden 11 und 12 werden als Druckluftleiter in Bremspneumatiksystemen bei Lastkraftwagen sowie als Leitungen bei Kühlanlagen verwendet.
Rohre aus nicht-plastifiziertem, hartem Polyamid 11 und 12 (PA11 HL und PA 12 HL), sowie plastifizierte Formen werden als Kraftstoffleitungen in Motorfahrzeugen und in Kraftstoffinstallationen eingesetzt. Rohre aus nicht-plastifiziertem Polyamid 11 und 12 werden ebenfalls als Ummantelungen für Seilzüge in mechanischen Fahrzeugen verwendet wie z.B. bei Mechanismen zur Öffnung von Scheiben sowie als Schmier- und Druckleitungen.

Verpackung:

  • Rollen – Rohre werden in Rollen mit Durchmesser von ca. 1 m zwecks Schutz vor Beschädigung bei Lagerung und Transport geformt, Rollen sind mit Band zusammengeklebt, in einer Rolle können sich höchstens 2 Rohrabschnitte befinden,
  • Bündel – Polyamidrohre können in Bündel geformt werden, sie werden in gerade Abschnitte bis zu 4 Metern geschnitten und in Kunststofffolie oder in Pappe verpackt.
Es ist zulässig, eine andere Art der Verpackung von Rollen und Bündel zu wählen, jedoch erst nach beidseitiger Absprache zwischen dem Hersteller und dem Kunden.

Rollen und Bündel können in Ladeeinheiten auf Paletten bis zu 1 Meter Höhe geformt und mit Strechfolie umwickelt werden.

Rohre aus Polyamid 11 und 12 sind mit gedeckten Transportmitteln gemäß den geltenden Vorschriften zu befördern. Während des Transports ist es zulässig, die Rollen oder Bündel lose oder auf Paletten bis zu 1 Meter Höhe zu stapeln. Es ist nicht zulässig, Paletten zu stapeln. Bei den Transportbedingungen sollte auf Beschädigung, Feuchtigkeit und Verunreinigung des Produktes geachtet werden.

Rohre aus Polyamid 11 und 12 sind keine gefährlichen Produkte im Sinne der ADR/RID/IMDG – Vorschriften.

Lagerung

Rohre aus Polyamid 11 und 12 sind in trockenen und sauberen Räumen in Raumtemperatur zu lagern, in Entfernung von mindestens 1 Meter von Heizungsanlagen. Es besteht die Möglichkeit, Rohre im Freien zu lagern, sie sind jedoch von unmittelbarer Einwirkung von Sonnenstrahlen zu schützen. Es ist zulässig, die Rollen oder Bündel lose oder auf Paletten bis zu 1 Meter Höhe zu stapeln. Es ist nicht zulässig, Paletten zu stapeln.

SERVICE KONTAKT

Technische Information: Businesseinheit Werkstoffe

Tel. +48 14 637 29 04, +48 14 637 35 81

Fax +48 14 637 28 01

Verkaufsinformation: Businesseinheit Werkstoffe

Tel. +48 14 637 33 10

Fax +48 14 637 33 28

KONTAKTFORMULAR

Abteilung

Azoty Group Service verwendet Cookies. Regeln für ihre Verwendung, zusammen mit Informationen über Setzen von Cookies in Web-Browsern, werden im Detail im Abschnitt Datenschutz beschrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungsbedingungen.