GESELLSCHAFTEN

Tytanpol® R-210

Tytanpol<sup>®</sup> R-210
Tytanpol® R-210

Polnische Klassifikation für Waren und Dienstleistungen: 20.12.24.0
CN: 3206

Pigmentklasse
R-2 (PN-EN ISO 591-1:2002) 
II, VII  (ASTM D-476-00)

Einheit: Grupa Azoty POLICE

Produktinformationen

Weißes feinkörniges Pulver von kristallischer Rutilstruktur; ungiftig, nicht brennbar und chemisch inaktiv. Oberflächenbehandelt mit Aluminium- und Siliziumverbindungen (in einer Menge entsprechend 3%  als Al2O3 und 1% als SiO2 ) sowie modifiziert mit organischen Verbindungen. 
TYTANPOL® 210  besitzt sehr gute optische Eigenschaften (hohe Aufhellvermögen und Deckvermögen verleiht Beschichtungen hohen Glanz), es ist leicht dispergierbar und äußerst wetterbeständig.

Anwendungsbereich

TYTANPOL® R-210 ist ein Universalpigment, das da verwendet wird, wo hohe Wetterbeständigkeit, Farb- und Glanzstabilität sowie Widerstandfähigkeit Kreidungsbeständigkeit verlangt wird. Besonders empfehlenswert für Innen- und Außenfarben,  Wässrige Lacke und Lösemittelhaltige Farben (Industrielacke, Bautenanstrichstoffe,  Dekorfarben und Renovierungsfarben), Lufttrocknende Lacke, Einbrennlacke, Farben für  Frachtcontainer, Silikat- und Silikonfarben, Coil Coating Lacke, Schiffsfarben, strahlengehärtete Farben, Pulverlacke und Straßenfarben.

Sehr breiter Anwendungsbereich bei der Pigmentierung von Kunststoffen (PVC - nicht stabilisiert mit Bleiverbindungen, Fußbodenbeläge, Linoleum, Polyoelfin, Polyester – auch ungesättigte Polyerster, Polycarbonate, Polyacrylate, Polyurethane). 
Zu empfehlen auch für Putze, Zementerzeugnisse, Siliconprodukte, Dichtungsmassen, Gummi, Klebstoffe, Tapeten und Papierbeschichtungen

Anwendungssicherheit

TYTANPOL® R-210 ist ein transport-, anwendungs- und entsorgungssicheres Pigment.  
Detaillierte Angaben über die Anwendungssicherheit unserer Pigmente können Sie dem Sicherheitsdatenblatt entnehmen. 
 
Das Pigment kann bei Erzeugnissen verwendet werden, die unmittelbar mit Lebensmitteln in Berührung kommen.  

Verpackung und Transport

TYTANPOL® R-210 wird gepackt:
•         je 25 kg in Ventilsäcke aus Papier,
•         je 500 kg bzw. 1000 kg in elastische Container, sog. Big-Bags, 
•         in Tanklastwagen,
•         auf Wunsch des Abnehmers auch in andere Verpackungen, z.B. in Polyethylensäcke, in lösbare Papierverpackungen.
 
TYTANPOL® R-210 ist mit gedeckten Transportmitteln gemäß den geltenden Transportvorschriften zu befördern. Der Produkt ist während der Beförderung vor der Einwirkung des Wassers, der atmosphärischen Niederschläge, einer direkten Sonnenstrahlung sowie vor der Beschädigung der Verpackung zu schützen. Die Zahl der Schichten der flach in einem Stapel liegenden Säcke soll vierundzwanzig nicht überschreiten. Die Zahl der Schichten der flach auf einer Palette liegenden Säcke, die je nach der Palettengröße unterschiedlich ist, soll elf nicht überschreiten. Soll das Produkt in auf Paletten geformten Ladungseinheiten transportiert werden, ist das Übereinanderstellen von höchstens zwei Ladungseinheiten zugelassen. Nach schriftlicher Vereinbarung zwischen dem Abnehmer und dem Produzenten ist die Beförderung des Produktes in loser Form mit entsprechenden zur Beförderung von Staubgütern zugelassenen Transportmitteln zugelassen, soweit die Beförderungsbedingungen die Qualität des Produktes mindestens so gut wie die Verpackung schützen können.
 
Das Pigment TYTANPOL® R-210 ist gemäß UN-Orange Book und gemäß internationalen Transport-Coden, wie z.B. RID (Schienenverkehr), ADR (Straßenverkehr) und IMDG (Seeschiffsverkehr) kein Gefahrgut. Bei der Beförderung mit Straßenverkehrsmitteln des Abnehmers oder eines vom Abnehmer direkt beauftragten Beförderers ist der Abnehmer bzw. der Beförderer für die eventuelle Verschlechterung der Qualität des Produktes verantwortlich.
 

Aufbewahrung

Titanweiß ist in originellen, unbeschädigten Verpackungen in sauberen und trockenen Lagergebäuden aufzubewahren sowie vor Witterungseinflüssen (Sonnenstrahlung, Niederschläge) zu schützen.
Die Zahl der Schichten der flach in einem Stapel liegenden Säcke soll vierundzwanzig nicht überschreiten. Soll das Produkt in auf Paletten geformten Ladungseinheiten aufbewahrt werden, ist das Übereinanderstellen von höchstens drei Paletten zugelassen.

 Nach schriftlicher Vereinbarung zwischen dem Abnehmer und dem Produzenten ist die Aufbewahrung des Pigmentes in loser Form zugelassen, soweit die Aufbewahrungsbedingungen die Qualität des Produktes mindestens so gut wie die Verpackung schützen können.

Elastische Container (sog. Big-Bags) je 1000 kg werden vereinzelt auf Paletten in Hochregalen aufbewahrt. Zugelassen ist die Aufbewahrung im Hochregal von zwei auf einer Palette liegenden, in Folie verpackten, elastischen Containern je 500 kg.


SERVICE KONTAKT

Technische Information: Adam Tymejczyk

Tel. +48 91 317 34 94

Fax. +48 91 317 22 76

Verkaufsinformation: Geschäftseinheit Pigmenten

Tel. +48 91 317 40 53, 48 91 317 38 26, +48 91 317 12 87

Fax +48 91 317 38 33, +48 91 317 38 33, + 48 91 317 38 33

KONTAKTFORMULAR

Abteilung

Azoty Group Service verwendet Cookies. Regeln für ihre Verwendung, zusammen mit Informationen über Setzen von Cookies in Web-Browsern, werden im Detail im Abschnitt Datenschutz beschrieben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den entsprechenden Nutzungsbedingungen.